Pizzateig.org

Leckere Rezepte für den perfekten Pizzateig!

Trockene oder frische Hefe für den Teig verwenden?

Ein Pizzateig wird klassisch mit Hefe gemacht. Wer ein passendes Rezept gefunden hat, wird schnell auf ein Problem stoßen. In der Zubereitung ist immer von frischer Hefe oder Trockenhefe die Rede. Welches ist jetzt die Hefe, die einen perfekten Pizzateig macht.

Keine ersichtlichen Unterschiede beim Teig

Zu erst einmal das Gute, egal, welche Hefeart genommen wird, die Pizza wird nicht anders aussehen. Die Hefe ist dazu gedacht, dass der Teig aufgeht. Der Teig soll durch die Zugabe der Hefe luftig und leicht werden. Diesen Qualitätsanspruch kann sowohl die trockene Hefe als auch die frische Hefe erfüllen.
Einen Punkt für beide Hefearten!

Unterschiede bei der Zubereitung?

Frische Hefe hat den Nachteil, dass sie erst zerbröselt werden muss, bevor sie für den Teig verwendet werden kann. Bei der Trockenhefe ist dieses schon vorher geschehen. Sie kann direkt in den Teig gegeben werden.
Frische Hefe wird in einem Stück gekauft, um sie besser weiterverarbeiten zu können, muss sich dieses Stück lösen. Es kann leicht zerbröselt werden, aber die recht feste Konsistenz wird noch immer nicht ganz weg sein. Wenn sie in lauwarmem Wasser aufgelöst wird, steht der Zubereitung des Pizzateigs nichts mehr im Wege.
Einen Punkt für die Trockenhefe!

Hefeteig - PizzaGibt es geschmackliche Unterschiede?

Wenn aber die Frage nach dem Geschmack gestellt wird, dann werden viele eine Hefeart bevorzugen: die frische Hefe. Sie hat einen deutlich besseren Geschmack, an den die trockene Hefe nicht herankommen wird. Werden Personen direkt gefragt, dann werden auch viele sagen, dass die trockene Hefe gar einen anderen Beigeschmack hat, der für eine Pizza nicht ideal ist. Die frische Hefe hat genau dieses nicht. Sie schmeckt eben nur nach Hefe!
Einen Punkt für die frische Hefe!

Fazit:

Auch wenn der Test der Hefearten unentschieden ausgegangen ist, so sollte jeder, der die Wahl hat, sich für die frische Hefe entscheiden. Der Punkt, dass die Trockenhefe im Geschmack schlechter abschneidet, ist sicher gravierender, als der, dass die Zubereitung einfacher ist.

Ähnliche Rezepte und Beiträge

Bewertet mit 4.2 von 5 Sternen (durch 22 Bewertungen)