Pizzateig.org

Leckere Rezepte für den perfekten Pizzateig!

Womit die Pizza belegen

Einer der Gründe, warum die Pizza so ein beliebtes Rezept ist, ist sicher in den verschiedenen Varianten der Pizza zu sehen. Es gibt kein richtiges oder falsches Rezept, wenn es um den Pizzabelag geht.

Hier sind die eigenen Wünsche und Geschmäcker entscheidend. Wer einmal in der Pizzeria schaut, der wird rund 50 verschiedene Pizzasorten finden. Sie unterscheiden sich alle in dem Pizzabelag.
Dennoch sollte jeder zu Hause einige Grundregeln verfolgen, damit die Pizza geschmacklich und auch optisch was zu bieten hat:

Käse gehört unter den eigentlichen Belag

Pizza belegenWarum soll der Käse die Zutaten bedecken? Viele streuen den Käse als aller letztes über die Pizza. Wer sie aber schon auf die Pizzasoße gibt, der wird die Zutaten auf der Pizza ganz anders präsentieren können. Geschmacklich ist es da nicht wirklich entscheidend, wann der Käse auf die Pizza gegeben wird. Aber optisch macht es mehr her, wenn die Zutaten „oben liegen“. Jeder wird nun auf den ersten Blick sehen, ob sein Stück eine Pizza Salami oder eine Pizza Thunfisch ist, ohne dass erst die dicke Käseschicht an die Seite geschoben werden muss.
Welcher Käse verwendet wird, ist eigentlich egal. Ein guter Parmesan rundet das geschmackliche Erlebnis ab!

Weniger ist manchmal mehr

Wenn Pizza zu Hause gemacht wird, möchte niemand mit dem Belag sparen. Salami, Schinken, Oliven, Peperoni, frische Tomaten, Mais und Mozzarella. Am besten soll die Pizza mit allem belegt werden, was der Kühlschrank hergibt.
Nicht nur, dass die Pizza dann überladen aussieht, sondern auch die vielen Geschmacksrichtungen, die hier aufeinandertreffen, können sich auch negativ auswirken. Statt den Pizzateig mit allem zu belegen, sollten die einzelnen Zutaten vielleicht auf mehrere Stücke verteilt werden. Dann wird jede einzelne Zutat ihren individuellen Geschmack entwickeln können.

Auf die Wahl der Zutaten achten

Nicht alle Zutaten sind dafür geeignet, in den Backofen zu gelangen. Weiche Zutaten können im Backofen schnell verbrennen. Und dieses soll nicht passieren. Gerade Gewürze, wie Basilikum oder frischer Oregano sollten daher erst nach dem Backen auf die Pizza gelegt werden.

Ähnliche Rezepte und Beiträge

Bewertet mit 4.8 von 5 Sternen (durch 23 Bewertungen)