Pizzateig.org

Leckere Rezepte für den perfekten Pizzateig!

Den Pizzateig mit Backpulver zubereiten

Es gibt unzählige Rezepte für den Pizzateig. So ist auch immer wieder ein Rezept mit Backpulver zu finden. Es wird hierbei auf die Hefe verzichtet, dafür dann aber Backpulver hinzugegeben. Alleine der eigene Geschmack entscheidend letztendlich, welche Variante die Eigene sein wird. Wer dieses Rezept nie ausprobiert, kann nicht sagen, ob ein Hefeteig besser ist, oder aber die Pizza mit Backpulver den Geschmackstest bestehen wird.

Die Zutaten für eine Pizza mit Backpulver

  • 400 gr Mehl
  • 260 ml Milch
  • 2 EL Olivenöl für den Teig
  • ½ TL Salz
  • 4 TL Backpulver

Die Zubereitung des Teiges

Pizza BackpulverAlle Zutaten können zusammen in eine Rührschüssel gegeben werden und müssen gut miteinander vermischt werden. Am einfachsten ist es, wenn dieses mit einem Handmixer gemacht wird. Die eigene Arbeitskraft ist so deutlich niedriger und der Teig wird nach etwa 10 Minuten glatt und geschmeidig sein. Erst dann ist er bereit für eine Weiterverarbeitung. Wer den Teig mit der Hand verarbeitet, der sollte das Mehl erst nach und nach unter die restlichen Zutaten geben. Es erleichtert das Kneten ungemein.
Die Pizzasoße, am besten schmeckt sie frisch hergestellt und gerade erst aufgekocht, kann direkt auf den Boden gegeben werden. Die Zutaten, mit der die Pizza belegt werden soll, können ebenso schnell auf den Boden gegeben werden, bevor es ans Backen geht. Der Backofen sollte auf 250° vorgeheizt werden. Die Pizza wird im Ofen, bei 200° noch etwa 10 – 15 Minuten brauchen. Im Idealfall ist sie an den Rändern ein wenig knusprig und von oben goldbraun. So wird auch die Pizza mit Backpulver zu einem schnell zubereiteten Essen für Familie und Gäste.

Der Vorteil des Pizzateigs mit Backpulver ist darin zu sehen, dass der Teig nicht mehr gehen muss. Für ein schnelles Mahl ist die Pizza aus Backpulver daher immer die richtige Wahl!

Ähnliche Rezepte und Beiträge

Bewertet mit 4.3 von 5 Sternen (durch 24 Bewertungen)